- symbadischer Jahresbeginn (Kohlfahrt)

Kohlfahrt am 4. Januar 2020. Was gar nicht so wahr genommen wird: Die Vorbereitungen fingen schon im Sommer an. Seit dem vergangenen Juli wussten Eingeweihte von den Knochen mit Glas. Die Knochen wurden über Monate gesammelt!

Die "Endmontage", einen Tag vor der Kohlwanderung.

Das Küchenteam kann man leicht vergessen. Wie man sieht hatten unsere Köche viel Spass, während wir mühsam den Bollerwagen ziehen mussten.

Startpunkt 14.00 Uhr Münsterplatz Harpolingen. Das Navi hatte mit dem Münsterplatz so seine Probleme!

Die Trinkknochen kommen erstmals zum Einsatz. Bitte beachten: Die eingesetzten Getränke sind grün und weiss.

Pausen sind wichtig ...

... und wichtig, ...

Der eingesetzte Wagen ist übrigens Klimaneutral und wurde in Frankfurt zum Eisblock holen eingesetzt, bevor es elektrische Kühlschränke gab.

... im Hintergrund wartet das nächste Fest ...

Wegproviant.

... wichtig, richtig - die Pausen ...

..., eben ...

... die nächste Pause, ...

... und dann war da noch etwas mit den Leuchttürmen. Diese Geschichte ist unter "symbadische Leuchttürme" seperat zu lesen.

Immer wieder gab es etwas zum lachen.

... immer wieder ...

Aber irgend wann mussten wir auch noch etwas essen.

Hartmut war ausgehungert nach Kohl und Pinkel.

Unser Heber himmelt die Raute an.

Ich bin Werder Bremen. Naja, ein Schritt dazu fehlt noch.

6 Personen auf der Bierbank. Leider ohne Foto, sind 7 Personen kurz danach verbürgt.

Hat Henning seiner Frau gerade einen Kuss versprochen, wenn sie bei uns eintritt???

Aber dann wurde es ernst. Nicht so richtig. Unsere Kohlkönige wurden geehrt. Traditionell, für die grössten "Fresser". Das Problem waren 2 vorbereitete Kohlorden, und die Digitalwaage bei der Eingangstür schlug 3x extrem aus. Das Geheimnis der Lösung plaudern wir nicht aus. Wichtig, Clarissa, Philipp und Maria bilden unser Königshaus. Herzlichen Glückwunsch!!!

Was hat der Reto da vor sich?

Wir wissen es nicht!

Des einen Freud, des anderen Leid. Der scheidende Kohlkönig möchte heulen.

Der neue Kohlkönig prostet dagegen allen Teilnehmern zu!

Arno noch ohne Brille.

Und Arno mit Brille!

Und mit Brille sieht alles anders aus?

Die Raute steht Dir!

Schnupf

Also Waggel, in Wirklichkeit war das so, ...

Schnupf

Unser Meister Mario im "festen Griff"

Das ist doch eine Erfolgsgeschichte: 2 Neumitglieder Ende November, 2 Neumitglieder bei unserer Fahrt zum Auswärtsspiel in München, ein Neumitglied an Sylvester, und am 4. Januar treten Martin und Dennis in unserem symbadischen Fanclub ein!